Integriertes, lösungsorientiertes Coaching

Mit dem integrierten lösungsorientierten Coaching hat Dr. Dietmar Friedmann eine Methode entwickelt, Lösungen zu visualisieren und zu realisieren. Diese Coachingmethode hält sich bewusst nicht lange auf der Problemebene auf. Stattdessen bekommt der Klient das Handwerkszeug, mit Problemen kreativ und lösungsorientiert umzugehen.

 

Sie suchen Lösungen bei einem Burnout, familiärer- , zwischenmenschlicher-, oder beruflicher Probleme. Sie haben Motivationsprobleme oder spüren in sich, den Wunsch nach Veränderung an Punkten in Ihrem Leben, in denen Sie Stillstand empfinden.

 

Die Erfahrung zeigt, dass bereits nach einer Sitzung bei den meisten Klienten ein Gefühl der Hoffnung entsteht. Durch Übungen werden Lösungserfahrungen aktiviert und gefestigt. Eingefahrene Gedankenmuster und falsche innere Haltungen werden beim Coaching entdeckt, neu bewertet und Veränderung in Gang gesetzt.

 

Autonomietraining bietet Hilfe dabei, aus einer Falle des übermäßigen Sorgens, einer ungesunden Abhängigkeit oder nagenden Selbstzweifeln herauszutreten. Der Klient bekommt Anregungen, die ihn befähigen, Entscheidungen eigenständig zu treffen.

 

Im Konflikt zwischen zwei Parteien bietet ein Coaching hilfreiche Lösungsmöglichkeiten und hilft den Klienten mit einfachen Tools, ihre Beziehung zu verbessern.

 

 

Coaching Methoden

 

 

Folgende Methoden umfasst die lösungsorientierte integrierte Psychologie-ILP im Einzelcoaching im Bezug auf das von Ihnen formulierte Problem:

 

  • Psychosoziale Neuorientierung : behandelt werden die Themen was glaube ich über mich, wer bin ich, was erwarte ich;
  • systemisch energetisches Coaching: ermittelt die stabile, innere Haltung im Konflikt, erschließt die im Leid steckende Lösungsenergie und fördert Ihre Entwicklung zu gesundem Handeln in Beziehung;
  • lösungsorientierte Kurzzeittherapie: sucht bereits initiierte Lösungen.
  • Die Arbeit mit dem Enneagramm nach Friedmann, welches wissenschaftlich exzellent ausgearbeitet und daher sehr effektiv ist.
  • Autonomie-Training als eigenständige Sitzung, nach mindestens 3 abgeschlossenen ILP Sitzungen, zur Korrektur von eigenem Fallenverhalten im Konflikt.
  • Psychosomatik-Coaching (arbeitet mit den Methoden des ILP). Sie lernen mit Ihrem Körper bewusster umzugehen.
  • Partnercoaching dient der Wiederherstellung von gesundem Miteinander und sucht nach gemeinsamen Lösungsstrategien.

 


Alle Inhalte des Coachings werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.